Der Unterschied zum Durchschnitt.

Wednesday, February 16, 2011


Heartys. 

Heute gibt es einen etwas ungewöhnlichen Post von mir. Ich weiß zwar selbst nicht, warum ich diesen hier poste, aber irgendwie konnte und wollte ich es euch nicht verschweigen.

Aktuell findet ja die Berlinale statt, demnach gibt es ausgebuchte Hotels, glückliche Taxifahrer, besetzte Restaurants ... Und natürlich auch eine Menge Stars und Sternchen.
Aus Hollywood sind beispielsweise Sean Penn, Madonna, Jeremy Irons und Kevin Spacey zu Besuch, aber auch unsere deutschen Prominente wie Thomas Kretschmann, Benno Fürmann, Veronica Ferress und Nina Hoss sind anwesend. 

Natürlich interessiert man sich am meisten für die ganzen millionenschweren Berühmtheiten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten (na ja, das bleibt immer etwas fragwürdig). Doch auch viele Stars aus Fernost sind zu den Filmfestspielen eingeladen worden - so auch 현빈 Hyun Bin aus Südkorea, welchen mein Vater während seines Aufenthalts in Berlin betreuen wird. Gar nicht so übel in der Tourismusbranche zu arbeiten, nicht? ;)

Einige Bilder vom umjubelten Schauspieler aus Südostasien, der vor kurzen noch in der Serie Secret Garden im Fernsehen zu sehen war. 

(Vorab, die Fotos hat alle mein Vater geschossen, daher sind einige ... Na ja, für seine Verhältnisse sind es ganz ordentliche geworden. :P )


Erinnerungsfotos für den privaten Gebrauch. Schließlich kommt man nicht einfach mal so von Asien nach Europa. :)


Wie immer ruft die Arbeit. Schließlich ist es kein reiner Urlaub, sondern Hyun Bin stellt seinen Film 사랑한다, 사랑하지 않는다 Come Rain Come Shine ("tatsächliche" Übersetzung lautet: Ich liebe dich, ich liebe dich nicht) vor. Drücken wir die Daumen für einen silbernen oder gar goldenen Bären!

Das wohl berühmteste Werk von der restlichen Berliner Mauer zeigt übrigens den Sozialistischen Bruderkuss von Erich Honecker und Leonid Breschnew. ;)


Offensichtlich hatte er keine Lust mehr, vor der Kamera zu stehen. Also wird schnell jemand vom Staff vor die Linse gezerrt und Hyun Bin kann sich Gedanken um einen Berufswechsel machen.

So, damit ihr auch mal in die Starwelt aus Südkorea schnuppern konnte, dieser Beitrag, auch wenn er etwas ironisch abgerutscht ist. 

Okay, ich gebe es zu: Ich kannte ihn vor der Serie Secret Garden nicht und hätte ihn wohl auch weiterhin nicht gekannt, wenn meine Schwester sich nicht für die Dramedy interessiert hätte und meine Tante Hyun Bin so vergöttern würde. But so what, man lernt nie aus. Und wie ihr bereits wisst, konnte ich vor Monaten noch keine asiatische Musik hören. ;)

You Might Also Like

4 % Love

  1. Wow o.0 *sprachlos*

    Hehe.. oki, ich hab bisher glaub ich noch nichts von Hyun Bin gehört (bin nicht so ganz in der "koreanischen Szene"), aber es ist trotzdem voll kuhl, dass du irgendwie so nah an ihn dran bist :D

    Erinnert mich an die vielen Dramen,.. durch Zufall lernt das Mädchen einen Star kennen und er verliebt sich in sie, weil sie mehr in ihn sieht als den Star xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD

    ReplyDelete
  2. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  3. OMG!!!!
    hyun bin sshi!
    weißt du ob er morgen zu der premiere von seinem film kommt (donnerstag 16:30)
    weil es laut ALLKPOP nicht so ist
    wir würden gerne ihn in berlin willkommen heißen und am roten teppich auf ihn warten haha ;)

    ReplyDelete
  4. Miu, na ja, getroffen habe ich ihn ja nicht und gekannt hatte ich ihn vorher auch nicht ... Ausserdem wäre er wohl etwas zu alt für mich ... Leider keine Lovestory a la Teenage Dream. ;)

    EnVogue steht jetzt sicher am roten Teppich und schiesst fleissig Fotos. :P

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter