Ein Puzzleteil fehlt.

Tuesday, August 09, 2011



Kalt. 
"Mach das Fenster zu. Es zieht."
Wie eine Decke legt sie sich um mich, umhüllt meine Haut sanft und doch so schwer, träge.
Die Dunkelheit. Die Kälte.
"Hörst du mich denn nicht?" 
Versuche sie abzuschütteln, sie loszulassen. Doch immer wieder kriecht sie hinauf, umschlingt zuerst meine Beine, erklettert sich seinen Weg zu meinem Oberkörper, meinem Hals, Kopf.
Langsam durchbreche ich das Dickicht von Eis und finde meinen Weg nach oben. 
Erschöpft, müde, kraftlos schließe ich selbst das Fenster. Drehe mich um.
Meine Gefühle überschlagen sich und dennoch bleibe ich ruhig.
Erstarre förmlich.
Das Bett ist leer. Die Kissen und die Decke ordentlich zusammengelegt. Bereits gemacht.
Ich allein. 
Hier. 
In dieser einsamen Kälte.

You left me here. Alone. In the dark, in the cold. I was freezing and you've just turned away. Quietly and fast. Without a second look. So here I stand. By myself.

You Might Also Like

2 % Love

  1. Danke für deinen Kommentar.
    Und ja, das weiß ich, ist immer so, wenn ich einfach drauf losschreibe und zu faul bin, es mir nochmal durchzulesen :D

    ReplyDelete
  2. hey, dein blog ist super. Ich bin nun auch ein stalker;)

    würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust.
    http://klamottenmaedchen.blogspot.com/

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter