♥ Arrivederci Berlino! Ciao Venezia! ♥

Friday, July 29, 2011



So Kinners. Jetzt fängt der Urlaub für auch richtig an. Ist ja nicht so, dass ich schon fast fünf Wochen Sommerferien genießen kann ...

Tja, dieses Jahr geht's nicht wie routiniert in die herkünftige Heimat, sondern es wird ganz bodenständig auf dem europäischem Festland geblieben.

♥ Venedig 

Das letzte und einzige Mal war ich dort mit wenigen Monaten als dicker, verfressener und schreiender Säugling, sodass ich mich wohl eher um meine eigenen Bedürfnisse und die Nerven meiner Mittouristen als um die Architektur, das Wasser und die Gondeln gekümmert habe.

Ich freue mich so wahnsinnig, das glaubt man kaum. So sehr habe ich mich echt lange nicht mehr auf einen Urlaub gefreut (spontan könnte ich jetzt auch gar nichts aufzählen ...).

Während andere es nicht erwarten können, endlich (wieder) in London, Paris oder New York City (ok, Letzteres bei mir auch, aber hält sich noch in Grenzen), fiebere ich seit Monaten (vielleicht seit Jahren) sehnsüchtig Venedig entgegen. 

Und endlich, endlich ist das Ziel zum Greifen nah! Wenn auch nur für einige Tage.

Bis dahin, macht's gut! 

(Es werden auf wundersamerweise einige Posts online gehen. Der heutigen Technologie sei Dank!)

I won't be aorund for the next week. Vacation time! Looking forward visiting Venice. ♥ So then, see ya!

Ich bin absolut in meinem Element.

Thursday, July 28, 2011



Oh meine Güte, ich bin noch total geflasht. Es war einfach zu gut. Viel zu gut.

Sprechen tu ich vom einzigartigen, wundervollen Nudelsalat. Denn er ist einfach - perfekt geworden. 

Diesmal waren weder die Kartoffeln verkocht, noch die Nudeln labbrig und leblos. Die genau passende Menge an Lauch und Zwiebeln gab dem allen noch die richtige Würze und einfach insgesamt war er - hmmmm, göttlich! Ehrlich so einen leckeren Nudelsalat habe ich noch nie in meinem Leben hinbekommen! Wie ihr wisst, bin ich eine absolute Koch-Niete. ;D

Daher habe ich auch mindestens die Hälfte der ganzen Schüssel verdrückt ... Und jetzt quält mich das schlechte Gewissen und ein schmerzender Magen. Verdammt, die letzten zwei Portionen hätten echt nicht mehr sein müssen ... Aber es ist noch etwas übrig ... Wird wohl heute noch allein von mir verdrückt werden. :D

Na ja, ok, ich gebe zu, dass meine Schwester und eine Freundin noch mitgeholfen haben und ich daher nicht ganz so panisch bei der Zubereitung war. Vielleicht ist er deswegen so außerordentlich gut gelungen. Es liegt bestimmt nicht an meiner verbesserten Kochtechnik. Schade.

Hier der letzte verunglückte Versuch mit Rezept!

Damn, I'm always forgetting the fucking translation ...
You know the last time? It was such a chaos ... But this time I managed mostly everything right and no big catastrophe happened. This noodle potato salad was so great! Very delicious, really yummy! So damn fucking good ... ! I've never been a good cook but this time I'm really proud of me! Yeah, I did it! (Ok, with some help of my sister and a friend ... well ...)

Frei nach Schnauze.

Wednesday, July 27, 2011


Gestern war's so sommerlich schön. Na ja, immerhin gab es Temperaturen über 20° C und Sonnenschein. Den ganzen Tag! Zeit für kurze Sachen! :D


T-Shirt: H&M | Skirt: H&M | Ballerina: Deichmann

Heute wird's genauso werden, mal sehen was ich mit dem Tag anfange ... Ich hätte Bock auf Nudelsalat.

Yesterday it was surprisingly very sunny and warm. Yeah, I know, it's summer and July but the weather in Germany is a catastrophe!
What are you going to do today? I wanna eat noodle salad ... :9

Wach auf, Prinzessin! Das Leben ist kein Märchen.

Tuesday, July 26, 2011



"Was wäre wenn, was wäre wenn ... ?!"

Das denkt sich wohl jeder mal. Irgendwann zumindest kommt man immer an einen Punkt, an dem man einfach nicht mehr weiterweiß. Sich nur noch treiben lässt. Das Gefühl hat, nur auf der Stelle zu treten. Sich einfach nur noch nutzlos und wertlos fühlt.

Viele antworten darauf nur mit:

"Alles wird gut."

Doch ich bin mir nicht sicher, ob das der Wahrheit entspricht. Ob das stimmt. Es tatsächlich eintritt, ein gutes Ende. Happy End. 
Ich für meinen Teil gebe mich nicht mit Vertröstungen zufrieden.

Most people tell us, everything gonna be alright. But it won't. 'cause this life isn't a fairy tale.

Ich kann's nicht mehr hören.

Friday, July 22, 2011


Ich hasse Abschiede. Sie sind immer so gezwungen, endgültig, hart. Einfach so unnötig. Verlaufen entweder ruhig und angespannt oder laut und eskalierend. Manchmal auch etwas dazwischen. Dennoch, weder ein glatter Bruch noch ein verhakter Riss sind wünschenswert. 


Ein paar wertvolle letzte Stunden mit der Weltbesten am Morgen. 

Ich erwarte dich in zwei Wochen. Bis dahin ciao und lass es dir gutgehen, Baby.

I already miss you, babe. Please come back soon. We'll see us in two weeks again. Kiss, kiss, kiss.

So schmeckt der Sommer.

Thursday, July 21, 2011



Die letzten paar Tage war das Wetter in Berlin einigermaßen sonnig und warm, sodass ich es gleich genutzt habe, mit Freunden zu grillen und baden zu gehen.

Es gab Fleisch, Salat, Würste, Cevapcicis, Baguette, Obst, aber das Highlight waren die selbstgemachten (Cheese)Burger, die einfach nur göttlich waren!

(Der Alkohol war selbstverständlich nicht für/von uns!)


Da es das Wetter zuließ, sind wir auch in den Pool einer Freundin gesprungen. Wenigstens für kurze Zeit.

Schließlich wurde mit drei guten Freunden (ja ... sind nur drei Spieler auf dem Foto) gespielt. Vorhanden war nur Monopoly Junior, also musste dieses herhalten.


Ansonsten war die Woche sehr entspannt und doch aufregend zugleich: die vielen neuen Leute, zwei gute Freunde sind aus ihrem Urlaub wiedergekommen, die heftigen Wetterumschwünge halten einen ganz schön auf Trab. 

Morgen fährt meine beste Freundin (drittes Foto ) für zwei Wochen weg. Ich vermisse sie jetzt schon extrem.

Barbecuing, playing, swimming. My week was great. Very delicious and funny and also the weather was quite nice! But it still has to be warmer!

In einem unbekannten Land ...

Wednesday, July 20, 2011



Bienen sind doch schon irgendwie süße Tiere. Im Gegensatz zu manch anderen Insekten und Spinnentieren (urgs) ganz bestimmt. Und fleißig. Immerhin produzieren sie doch den so süßen und köstlichen Honig. ♥ Ist zurzeit bei mir jeden Morgen auf meinem Toast. 


Die Tatsache, dass Waldhonig Blattläusekacke und allgemein Honig Bienenkotze ist, übersehen wir mal ganz schnell.

Beeeees. They were so cute. I really like them, they look so twee. And I love honey. Honey, honey, honey. Ok, bees puke it but hey, it's still a healthy natural product!

Du bist so wunderbar, Berlin! ♥

Monday, July 18, 2011



Berlin.

Im Vergleich zu internationalen Städten wie London, Paris, New York City oder Tokio magst du vielleicht ein nicht ganz so gewichtiges Ansehen haben, doch wen kümmert das schon?
Denn wir, deine dich liebenden Bewohner, wir Berliner, haben noch nie etwas Schöneres als dich gesehen. 

Wer braucht schon die New Yorker Bronx, wenn wir unser duftiges Neukölln haben? Oder den Pariser Eiffelturm? Unser Funkturm glänzt mindestens doppelt so sehr wie Ersterer. Außerdem gibt es am wöchentlich Nachmittag bis Abend genauso einen S-Bahn Andrang wie in Tokio, sodass wirklich nur noch mit Ellbogen und Flüchen ein- und aussteigen kann.

Mit einer Fläche von etwa 900 km² bist du größer als London und New York City, selbstverständlich auch als Tokio. Nur mit Paris kannst du da nicht mithalten, überholst es aber mit deinen 3,4 Mio. Einwohnern wieder. Außerdem bist du die Stadt mit der meisten internationalen Bevölkerung, welches sich in der Kultur, in der Gastronomie und im allgemeinen Leben am besten unter Beweis stellt.

Dein alltäglicher Flair und die Atmosphäre, die du täglich an den Tag legst, fasziniert mich immer wieder von Neuem. Jeden Morgen, wenn ich aufstehe und zur Tür hinaustrete, siehst du anders aus. Fühlst dich anders an. Bist aber immer noch ein und derselbe.

Daher Berlin, wollte ich dir sagen:

Ich liebe dich! 

Pink, pink, pink sind alle meine Blushes.

Saturday, July 16, 2011


Wie schon so viele vor mir wurde ich ebenfalls (von BeautyHoney) getagged

Zeig her deine Wangenprodukte!

Nun gut, um diesen momentan so musik- und fotolastigen Blog ein bisschen mädchenhafter zu gestalten, nehme ich diese Aufforderung gern an und habe schnell zwei Bilder geknipst ...


alverde 07 Flamingo | Manhattan 39G Jungle Red + 39Z Sunset | Manhattan Fresh Peach | Rival de Loop Young Bronzing Pearls 01 Golden Star | alverde Gebackenes Rouge 08 Berry & 06 Spice | p2 031 Dreamy Berry | MNY 301 & 305 A


Mein Farbbeuteschema besteht zumeist aus pinken, peachigen, rosafarbenen und roten Blushes. Braunlastige kommen mir gar nicht erst ins Haus; mag ich nicht und steht mir nicht. 

Mein allererstes Rouge war übrigens der Manhattan Fresh Peach, welchen ich noch immer vergöttere. Die Farbe und das Finish sind einfach sensationell, damit sehe ich immer schön frisch und wach aus (selbst nach einer durchzechten Nacht)

Die Bronzing Pearls benutze ich gern als Highlighter fürs Weggehen, für Partys, Events etc. pp. Geben einen wunderschönen, dezenten Glow und schimmern ganz fein. Viel günstiger und schöner als bspw. die Schimmerperlen von alverde.

Bis vor Kurzem besaß ich im Übrigen und mein bereits oben genanntes erstes Blush. Erst nachdem ich Rouges wiederentdeckt habe, entfachte meine Liebe erneut und zeigte sich schnell durch neue Errungenschaften. Tja, alte Liebe rostet nicht.

Ich bin gespannt auf den Kosmetiktascheninhalt von sandkorn, Sanzibell und Limasim und Miu

Wenn schon, denn schon.

Friday, July 15, 2011


Seit ich mein heiß und innig geliebtes Baby besitze, ist das Photographieren schon fast zur Sucht geworden. Es lagern sich jetzt so viele Bilder in meinen Ordnern, dass ich gar nicht recht weiß, wohin damit.
Zwar ist die Bildbearbeitung danach meist mühsam, doch irgendwie lenkt sie vom ganzen umliegenden Stress ab und beruhigt. Ich kann wohl aber für jeden Photographen dennoch sprechen, dass es eine Sauarbeit ist. 




Ich muss ja zugeben, dass ich manchmal ziemlich faul bin und die ganzen Arbeiten dann vor mich herschiebe oder sie gar nicht mehr bearbeite und so lasse. Wieso auch nicht? :)

Bearbeitet ihr eure Bilder auch nach oder lasst ihr sie meist "natura"? 
Wenn Ersteres, welches Programm/welche Programme nutzt ihr dafür?

Auf dem Boden der Tatsachen.

Wednesday, July 13, 2011



Es ist doch so offensichtlich. In greifbarer Nähe. Kristallklar.


Als würde das Schicksal mit einem roten Pfeil hin- und herwinken und lauthals rufen: "Stopp! Hab ich's nicht gesagt? Es war doch schon von Anfang an klar!"


Ja, das war es tatsächlich. Und doch hab ich diese Warnung auf eine Weise missachtet und sitze hier nun im Loch fest. Hier in diesem tiefen, dreckigen, dunklen Loch voller Splitter der Erinnerung und Scherben der Vergangenheit. So Vieles ist schon zerbrochen, so Vieles droht noch zu zerbersten. In tausend kleine Teile.


Was ich auch versuche, es endet in einem Desaster. Wenn ich schon mein eigenes Leben nicht ordentlich auf die Reihe bekomme, was bildete ich mir ein, das Leben anderer in Griff zu kriegen? Es aufzuräumen, umzugestalten. Zu helfen?


Mit dieser Überzeugung geriet alles aus dem Ruder. Vorbei ist es längst nicht.


Es ist eine Frage des Geschmacks.

Sunday, July 10, 2011



Ich weiß, ich kann's einfach nicht lassen. Doch dieses bunte schwarzweiß (das sich sich nur ein paar Tage hielt ...) konnte ich einfach nicht mehr sehen. Ging mir so auf den Keks. Manchmal glaubte ich wirklich einen Drehwurm oder gar Augenkrebs zu bekommen ...

Jetzt ist alles viel heller, frischer, dezenter, leichter. Gefällt mir zurzeit äußerst gut. OK, erinnert vielleicht an einige herkömmliche Fashion Blogs, aber kann ja auch nur, es gibt ja kaum ein Layout. :P Aber ist es jetzt zeitloser. Mal sehen, wie lange es sich hält.

Hier ist übrigens das ältere Modell.

Drei parallele virtuelle Realitäten.


Ich liebe mein neues Baby. Auch wenn man sagt, dass man nichts vermissen kann, was man nicht kennt, versteh ich nicht, wie ich solange ohne Spiegelreflex auskam. Und Photoshop natürlich.




Wer kann erraten, wo ich heute unterwegs war? Der ersten, richtigen Lösung winkt ein virtuelles Herz. 

Das Tor zu unbegrenzten Möglichkeiten.

Friday, July 08, 2011




Wie ihr sicherlich bemerkt habt, bin ich um eine Digitale Spiegelreflexkamera (kurz DSLR) reicher. Zwar war die Nikon D3100, die sich nun in meinem heiligen Besitz befindet, schon seit längerer Zeit das Objekt der Begierde, doch als die D5100 auf dem Markt kam, bin selbst ich ins Wanken geraten. Dreh- und schwenkbares Display, mehr Motivprogramme, insgesamt modernerer Body ... Und die Haptik! Lag mir 1A in der Hand, wie angegossen
Nun ja, der einzig große Haken war natürlich der Preis. Aber nun gut, ich bin auch mit Ersterer sehr zufrieden und äußerst glücklich. Jetzt muss ich mich nur noch daran (und auch an Photoshop) etwas gewöhnen ...


Ich hoffe so sehr, dass der Zoo Palast demnächst wieder öffnet und nicht abgerissen wird, wie Gerüchte behaupten.





Top: H&M | Blazer: Le Shop | Bracelets: SIX

Ich trug letztens es fast genauso. Und heute wäre ich in meinem Aufzug vor Hitzewallungen beinahe umgekommen. Morgen sind wieder Shorts und Sandalen angesagt.


Da bist du ja endlich! ♥





Herzstück, wo bist du nur gewesen? 
All die Wochen, Monate, Jahre habe ich dich gesucht, auf dich gewartet, versucht dich zu finden. Habe mir große Hoffnungen gemacht, mich nach dir so unheimlich gesehnt, dich einfach nur vermisst


Weißt du, was das für eine Qual war? 


All die Frustration, der nagende Ärger, die stillen "Was-wäre-wenn ...?"-Gedanken. Immer und immer wieder. Jedes Mal aufs Neue habe ich mich still zurückgezogen, heulend in eine dunkle Ecke, um mich selbst zu trösten.


Doch endlich bist du da, hast hergefunden, zu mir. Wachst über mich, sorgst dafür, dass ich nachts ruhig schlafen kann. Und tagsüber bist du in allen Lebenslagen zur Stelle, egal wann und wo und wie. Bist meine stützende Seite, mein treuer Helfer, meine bessere Hälfte.


Oh Baby, ich will und kann nicht mehr ohne dich. Bleib bitte bei mir. Für immer. Ich liebe dich.




Alles nur Kopfsache.

Thursday, July 07, 2011

So bin ich gestern mit einer Freundin, die ich bereits zehn Jahre (!) kenne, ausgegangen. Wir waren am Zoo/Ku'damm und an der Friedrichstraße essen, shoppen und Eis schlecken. Und endlich ist das Wetter wieder schön sommerlich!


Shorts: Red Mangoo | Blouse: Sugarfun | Belt: H&M