The naked, uncensored truth.

Saturday, October 27, 2012

DSC_0193-Kopie-7

Während ich urplötzlich meiner Schokoladensucht wieder verfallen bin und eigentlich lernen sollte, beantworte ich doch lieber mal die von euch gestellten Fragen aus der Question and Answer Runde. :)

Seit wann bloggst du und worüber?
Ich blogge seit Mai 2010 und schreibe über Lifestyle, Photography und Fashion. :) Größtenteils über meinen Alltag, Erlebnisse, Fotos ... Und ein bisschen Mädchenkram.

Woher kommst du?
Ich bin südkoreanischer Herkunft. Aber eigentlich bin ich eine gebürtige und waschechte Berlinerin!

Gehst du noch zur Schule oder studierst/arbeitest du?
Zurzeit mache ich mein Abitur (Senior Year!)

Was machst du nach der Schule bzw. wie sehen deine Zukunftspläne aus?
Ich will definitiv studieren! Mag zwar verrückt klingen, aber ich arbeite seit fast meiner gesamten Schullaufbahn auf einen guten Studienplatz hin. 
Nach dem Abitur möchte ich mir aber evtl. eine Auszeit in Korea genehmigen. :) Und anschließend werde ich hoffentlich Marketing/PR oder Journalismus studieren. :)

Bist du gern in Korea? 
Ja, definitiv!

Was schätzt du an Korea? Fühlst du dich mit Korea überhaupt verbunden?
Das Essen! Wirklich die kulinarische Küche! :D
Korea ist meine zweite Heimat, also ja. Der größte Teil meiner Verwandtschaft lebt dort und ich bin auch regelmäßig dort zu Besuch.

Willst du als Erwachsene in Deutschland bleiben?
Hm. Gute Frage. Vielleicht löst sich die Frage in den folgenden Antworten.

Welches Land würdest du gern mal besuchen/dort leben? Und warum?
Amerika! USA!! Unbedingt!!! Ich mag so, so, so gern nach New York City! Und dort leben? JA! (Zumindest für einige Zeit.) Das wäre mein absoluter Traum! :D Zwar liebe ich sowohl Berlin als auch Seoul, aber NYC hat doch einen ganz eigenen Charme und Reiz, nicht?

Wenn du die Wahl hättest zwischen für immer Deutschland oder für im Korea, wofür würdest du dich entscheiden?
Argh, ich passe. Keine Ahnung. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, mein gesamter Freundeskreis konzentriert sich im Brezelland. Dennoch fühle ich mich mit Korea unglaublich verbunden und gewisse Vorteile gibt es durchaus (ESSEN! Sorry: Trubel im Großstadtdschungel (Ich liebe das!), unendlich viele Shoppingmöglichkeiten, viele junge Menschen und Freizeitangebote, wahrscheinlich für mich interessante Jobmöglichkeiten, und natürlich die Familie), aber ich weiß nicht recht ... Die zwischendurch instabile politische Lage und das unsichere, noch nicht ganz ausgereifte Gesundheits-, Renten-, Arbeitssystem lassen mich da doch eher zu Deutschland tendieren.


Photobucket

Kannst du uns einige koreanische kulinarische Spezialitäten empfehlen?
Also, der Klassiker ist natürlich Bibimbap. Ansonsten gibt es Kimbap, Samgyeobsal, Udon (!!!), Galbi, Galbijjim, Doenjang Jjigae, Bibimnaengmyon ... Es gibt sooo viel! Schaut einfach mal hier rein, da habt ihr gleich ein Bild von Originalspeisen aus Korea! ;)

Wie sieht deine Pflegeroutine aus? 
Einmal hier entlang bitte! ;)

Gibt es koreanische Beautygeheimnisse, die du uns zeigen kannst?
Hm, koreanische Beautygeheimnisse sind mir ehrlich gesagt nicht wirklich bekannt ... Aber ich liebe die guten, alten Quarkmasken! Sie machen die Haut sooo rein und weich, Geheimwaffe!
Ach so, ich peele einmal die Woche grob und gründlich mit einem Peelinghandschuh meinen Körper. Keine teuren Peelingprodukte, nur mit dem Handschuh über die bereits aufgeweichte Haut schrubben und anschließend mit einer reichhaltigen Lotion eincremen. Macht die Haut so viel weicher! ;)

Hast du ein Haustier? 

Aufgrund meiner so vielseitigen Allergie ist das leider nicht möglich. .___.

Magst du am liebsten Chips, Schoki oder Gummibärchen? 
Schokolade! Zurzeit hat meine Sucht wieder zugeschlagen. O_o

Wie sieht deine Beautyecke aus?

Die ist echt nicht spektakulär! Ich habe alles in Kisten und in einer Schublade. Platz für einen schönen Frisiertisch etc. habe ich leider nicht. T_T

Dein absolutes Lieblingsteil momentan in deinem Kleiderschrank?
Photobucket
Der Strickcardigan meiner Mami, den ihr auch schon hier sehen konntet.

Was hast du immer in der Tasche? (außer Handy)
Meinen Schlüssel! Und Perso, Geld, Fahrkarte ... Taschentücher! Lipbalm!

Was war das teuerste, was du dir bisher geleistet hast?
Oh, gute Frage. Ich lass mir die meisten teuren Wünsche immer schenken, hihi.
Von den Geschenken her mein MacBook Pro.

Wo kann man in Berlin gut shoppen? (Präferenz: Vintage und Insider Läden)
Dafür bin ich leider keine gute Anlaufstelle. In den letzten Jahren shoppe ich nämlich fast ausschließlich in Seoul (Korea). Ich eye-shoppe ;) aber gern am Ku'damm (Nähe Tauentzienstraße), selten mal im Alexa oder in den Wilmersdorfer Arcaden.
Vintage und Insider Geschäfte findet man bestimmt in Kreuzberg, wo die ganzen Hipsters ihr Unwesen treiben. :P

Findet im Frühjahr 2012 auch eine Fashion Week statt?
Nein, aber im Winter (Januar) ist die Bread & Butter wieder.

Machst du eigentlich auch Blogvorstellungen?
Ich habe eine eigene Kategorie für meine Lieblingsblogs. Für die restlichen von euch ist da schon was in Planung. Lasst euch überraschen ... ;D


Photobucket

So, genug aus dem Nähkästchen geplaudert. Es waren doch mehr Fragen als gedacht. Aber ehrlich gesagt hat es mich ein wenig gewundert. Keine intimen, persönlichen oder peinlichen Fragen? Nichts zu meinem zuckersüßen Freund oder meiner nervigen Schwester, ob sie genauso verpeilt ist wie ich? ;D 

Heute Abend feier ich endlich meinen Geburtstag mit zwei Freundinnen nach. Hui, das wird lustig! :D Habt ein schönes Wochenende! :*

You Might Also Like

16 % Love

  1. ohgott meine schokosucht hat auch gerade wieder zugeschlagen, schon heftig!
    gummibärchen oder chips sind manchmal auch ganz nice aber omg schokolaaade :O ohne gehts nicht ♥

    liebste grüße
    mckatyy.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. aw
    solange bloggst du schon
    dass ich dich nicht vorher schon entdeckt habe!

    ReplyDelete
  3. Sehr sympathisch! (: ich finde es schön, wenn man zu seinen Wurzeln steht, sich aber dennoch in seinem Geburtsland so wohl fühlt wie du.

    Ich möchte auch mal Richtung Journalismus gehen, studiere momentan Medien und Kommunikation, was echt Spaß macht (:

    ReplyDelete
  4. das war ja jetzt voll spannend &intressant :o ich wette ich kenn dich jetzt besser als deine mutter dich kennt ihihihi:))))
    daaann isst du granatapfel falsch :)

    ReplyDelete
  5. alter schäm dich. als Koreanerin kein Zampong zu kennen. Das ist das erste koreanische Gericht was ich gefuttert hab in BigB bei YamYam. Nudelsuppe mit Meeresfrüchten und super scharf. Tse, und du nennst dich Koreanerin. Ab in die Ecke mit dir :P

    ReplyDelete
  6. Ich hoffe, die Party war gut, 18 wird man schließlich nur einmal. ;) Möchtest du denn zum Studium in Berlin bleiben oder hättest du auch kein Problem damit, woanders hinzugehen? Ich selbst möchte 2013 nach dem Bachelor ja unbedingt wieder zurück bzw. immerhin so nah ran, dass ich auch mal bequem nach Hause fahren kann, die Heimat fehlt mir schon sehr! :) Deshalb bin ich immer umso dankbarer für deine Bilder, die mich ein bisschen zuhause fühlen lassen. ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Party war zwar für mich und meine Freundinnen anstrengend, aber ansonsten ganz lustig. :)
      Ich möchte eigentlich unbedingt in Berlin bleiben! Ich mag in kein kleines Kaff ziehen müssen. :(
      Oh ja, komm mal wieder zurück, Kristin! :D <3

      Delete
  7. uuuh das koereanisches essen lecker ist glaub ich dir
    nur zu gern :D war letztens erst mit paar freunden in einem
    koreanisches restaurant und wow hab noch nie so leckeren schweinebauch
    gegessen *____*
    lg ;**

    http://sky-full-of-lighters.blogspot.de/

    ReplyDelete
  8. wundervolle Bilder und ein klasse Einblick in deine Persönlichkeit (:
    Danke dafür (:

    liebste Grüße

    ReplyDelete
  9. nope. im 100% sure that it was called "zampong" at least it was written like this.
    see, even google knows exactly what i mean: http://answers.yahoo.com/question/index?qid=20090107153207AAqoBCt

    ReplyDelete
  10. Gibt es ein Unternehmen oder einen Verlag, bei dem du nach Beendigung des Studiums anfangen bzw. arbeiten möchtest? Wie bist du auf das Studienfach aufmerksam geworden? Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten und ich hoffe, du hast schön gefeiert.

    Viele Grüße
    Denise

    ReplyDelete
  11. ich bleib bei Zampong. die Koreanerin die ich mal bei nem Probearbeiten getroffen hab, die wusste was ich mein. Ohne dass ich den Namen gesagt hab, sagt die Zampong! für mich ist Zampong, für dich halt Jjampong. I dont care. Iwas wie Tampon halt :D

    ReplyDelete
  12. Hihihii.. dadurch, dass wir fast zeitgleich mit dem Bloggen angefangen haben und uns von Anfang an "kennen" fühle ich mich mit dir irgendwie am meisten verbunden! Und hoffe so sehr, dass wir uns in näherer Zukunft mal sehen :3

    Wenn du nach dem Abitur dir eine Auszeit in Korea nimmst, sind wir möglicherweise gleichzeitig dort und nehmen zusammen Hongdae und Gangnam auseinander :b

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter