Stevia.

Wednesday, November 21, 2012

Photobucket

"Schatz, kannst du mir bitte mal das Stevia geben?" - "Das waaaas?"

Das denken sich jetzt bestimmt viele. Dabei ist Stevia schon seit Menschengedenken in Gebrauch; zuerst bei den Ureinwohnern in Südamerika, dann ab 1950 im fast gesamten südasiatischen Raum und schließlich seit einigen Jahren auch hier in Deutschland.
Aus der Pflanze gewonnen ist Stevia somit ein rein natürliches Produkt, dementsprechend auch viel gesünder und kalorienärmer als der normale Haushaltszucker. Daher ist der natürliche Süßstoff besonders für Diabetiker oder Menschen geeignet, die allergisch auf künstlich hergestellte Süßungsmittel (bspw. Aspartam, welches in Softdrinks und Kaugummis enthalten ist) reagieren.


Photobucket
Photobucket

Ein sehr netter Kontakt von SteviaKaufen.com ermöglichte es mir vor einigen Wochen, das Stevia in Pulverform zu testen. Bisher habe ich ihn als Zuckerersatz für bspw. Tee verwendet (obwohl ich meinen Tee ansonsten nie süße). Bei der allerersten Tasse habe ich das Steviapulver viel zu unterschätzt, sodass ich getrost nach dem Motto: "Viel hilft viel." viel zu viel davon genommen habe ... Ja, der Tee konnte sogleich in die Spüle wandern.
Es reicht wirklich eine kleine Messerspitze, um die gewünschte Süße zu erreichen, da das Steviapulver bis zu 300-mal süßer als gewöhnlicher Zucker ist. Daher fand ich es schwierig, es genau zu dosieren. Bis ich einen Kuchen mit dem Stevia backen kann, wird wohl noch ein wenig Übungszeit vergehen ... ;)
Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, schaut mal hier auf SteviaKaufen.com vorbei. Da man wirklich nur wenig Produkt benötigt, sind die zuerst hoch erscheinenden Preise völlig gerechtfertigt. 
Mit dem Code erosandpsyche erhaltet ihr außerdem bis zum 31.12.2012 10% Nachlass auf eure Bestellung. Also, versucht es mal. :) 

*in Zusammenarbeit mit Stevia kaufen

You Might Also Like

19 % Love

  1. ich hab auch schon soo viel darüber gehört, aber noch nie ausprobiert, sollte ich vllt mal tun!

    ReplyDelete
  2. aaaw darüber hab ich doch vor einer weile
    ein bericht im fernsehen gesehen :D
    das stevia gleich 300 mal isüßer ist kann ich mir kaum vorstellen eh o.o
    und sag mal bin ich einfach nur vergesslich oder hat sich dein
    header bisschen verändert .. falls ja oder nein ..egal sieht aufjedenfall
    schön aus XD
    lg ;**

    http://sky-full-of-lighters.blogspot.de/

    ReplyDelete
  3. Meine Tante verwendet es schon lange.. ich finde es schmeckt einfach nicht. Noch schlimmer als Süßstoff.
    Dann lieber Zucker und davon ein bisschen weniger..

    ReplyDelete
  4. Ich benutz das sehr gerne :)
    Meine Mum hat sich das in flüssiger Form gekauft und tropf mir das in ziemlich jedes Heißgetränk fleißig rein :D
    Solange man es sparsam verwendet ist alles super, aber wenn man irgendwas quietschsüß haben möchte muss man aufpassen, weil das dann so einen ganz ekeligen bitteren Nebengeschmack hat :S

    ich hab dich übrigens auf meinem Blog getagged, es geht um Weihnachten und Winter ♥ würde mich freuen wenn du mitmachst ;)

    lg

    ReplyDelete
  5. Ich hab auch schon viel davon gehört, es bisher aber noch nie ausprobiert. Würds aber gerne mal testen :) stells mir allerdings echt schwierig mit der Dosierung vor.

    ReplyDelete
  6. Hab davon gehört, aber es noch nie einzeln genommen oder so. Nur meine Pullmoll's sind mit Stevia gesüßt. :D

    ReplyDelete
  7. du bist soooo lovely. und ich mag dein blog auch so furchtbar gerne. tut mir leid, dass ich nicht immer zurück antworten kann.. :D

    hab noch nie von stevia gehört, aber ich versuche in nächster zeit mal zucker und andere sachen so gut es geht zu vermeiden, weil die pfunde hier in london nur draufkommen und nicht mehr weggehne wollen ://

    ReplyDelete
  8. Ich hab auch Stevia zuhause und muss gestehen ich mag es nicht =/
    Es ist ein bisschen so wie Süßstoff, mit dem Beigeschmack und damit kann ich mich leider gar nicht anfreuden....

    LG Mika

    ReplyDelete
  9. hm haben sie dir zusätzlich noch geld angeboten?
    mich haben sie auch angefragt, aber für ein produkt das nur 15eu kostet schreibe ich nichts -.-

    ReplyDelete
  10. hmm und wie verkleiner ich die? kenne mich mit sowas garnicht aus :/

    http://laura-liveloveparty.blogspot.de/

    ReplyDelete
  11. hahaha eigentlich sollte stevia genau den gleichen süßungseffekt haben wie zucker!! :OOOO
    aber cool, dass es eine weniger gefährliche alternative zu stevia gibt. hab auch schon sehr viel davon gehört.

    ReplyDelete
  12. Danke für deinen Kommi!!

    Stevia wollte ich auch unbedingt noch mal ausprobieren... ich habe schon so viel davon gelesen. Das steht auf jeden Fall auf meiner to-do-list!

    http://lamirichen.blogspot.co.uk/

    ReplyDelete
  13. ich kannte das gar nicht. danke für den tipp. :)

    ReplyDelete
  14. Thanks for sharing about Stevia dear
    I never know about it before.
    :)

    ReplyDelete
  15. Hallo,

    da mich Lebensmittelallergien und Diabetes nicht betreffen habe ich mir noch nie Gedanken um solche ''Ersatz''Produkte machen müssen. (Kristallzucker nehme ich sowieso schon in sehr geringen Mengen zu mir.) Da ich aber nun in meinem Familien- und Bekanntenkreis einige Diabetiker kenne, fand ich diesen Post wirklich sehr hilfreich. Ich werde das gleich mal weiterempfehlen. Danke.

    ReplyDelete
  16. Da muss man echt höllisch aufpassen, nur nicht zu viel, du hast Recht, man brauch nur gaaaanz wenig! Das kann schnell mal schief gehen ;)

    ReplyDelete
  17. Da ich ohne Süßes und ohne Zucker nicht leben kann, werde ich mir bei Gelegenheit auch mal eine Dose Stevia zulegen ;)

    Ich hab aber mal gehört, dass es SEHR süß sein soll :)

    ReplyDelete
  18. Ich benütze Stevia schon seit längerer Zeit und bin einfach begeistert davon.

    ReplyDelete
  19. Habe es jetzt auch ausprobiert und war sehr erstaunt, wie süß es doch tatsächlich ist.

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter