Ferry Disaster "Sewol" in South Korea

Saturday, April 19, 2014


Mein Religionslehrer in der Grundschule hat mal gesagt, wir sollten nicht zu viel Nachrichten schauen oder Zeitung lesen, weil die Medien ja eh nur böse News verbreiten und das gar nicht gut wäre. Ich fand seine Aussage schon damals sehr fragwürdig, kann sie nun aber in gewissen Punkten verstehen. Den überdramatisierten Bericht der Bild wollte und will ich mir nämlich nicht antun. Als die Fähre Sewol auf dem Weg von Incheon (Nähe Seoul) nach Jeju verunglückt ist, musste ich erstmal schlucken. Auch wenn weder ich noch Freunde/Familie meinerseits direkt betroffen sind, irgendwie hing den ganzen Tag eine dunkelgraue Wolke über mir. Ich frage mich, wie so etwas sein kann? Wie kann man solch ein Risiko eingehen und das Leben von fast 400 Menschen aufs Spiel setzen? Ist Geld denn wirklich so wichtig, dass es über Menschenleben gestellt wird?! Es macht mich echt traurig und wütend und ich finde einfach kein Verständnis dafür. Bei dem Gedanken, dass die jetzt noch vermissten Schüler alle im Alter meiner Schwester sind, wird mir schlecht. Ich bezweifle leider, dass es noch weitere Überlebende gibt. So viele unschuldige Leben ... Für wenigstens ein wenig Gerechtigkeit (leider holt diese niemanden zurück) hoffe ich auf eine große Anklage der Verantwortlichen. Und dass solch ein Unglück sich nicht wiederholt.
(Hier der aktuelle Bericht der TagesschauIch hoffe das obere Foto ist nicht allzu irreführend (weil ich lache). Zwar berichte ich gern über die schönen Seiten meines Lebens, aber manchmal müssen auch solche Themen angesprochen werden.)

I cannot imagine how the families and friends of the victims feel. No words could ever describe the horror, the fear, the worries. Fortunately neither me or beloved persons of mine are affected by the ferry accident but it touches me deeply. On Wednesday, when the ship sank into the Yellow Sea, I was confused and kind of paralyzed all day long. How can people run the risk of losing so many lives? Is money that important, more important than human lives? Can that be justified in any way? I am more than shocked and cannot understand it. It is very frustrating and makes me sad and angry at the same time. Those highschoolers were even younger than me and innocent. So many innocent lives are gone ... I hope the responsible persons will get their punishment (even though it won't bring back the deads) and the whole will learn from this tragedy.

You Might Also Like

5 % Love

  1. ein tolles foto :) sag mal machst du auc blog designs ?
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Paula, jetzt mal ganz ehrlich: ich lese deine Kommentare gern, aber ich finde diesen hier etwas geschmacklos. Klar, es gibt immer Leute, die sich NIE den Text zu Postings durchlesen, doch zu solch einem ernsten Thema einen "Schau her, mich gibt's auch."-Kommentar loszulassen finde ich sehr taktlos.
      Das gilt nicht nur für dich, sondern für alle. Das ist mir hier nur stark aufgefallen.

      Delete
  2. Oh ich kann dich da voll verstehen. Auch wenn man eigentlich nichts damit zu tun hat, nimmt es einem doch ganz schön mit. Besonders schwer zu glauben ist es aber für mich, dass es nicht möglich sein soll, die da früher heraus zu holen. Mittwoch ging die Fähre unter und es ist nicht wirklich etwas passiert. Wir können Atombomben bauen und Wolkenkratzer aber wir bringen es nicht fertig, ein Schiff aus dem Meer zu holen? Als in der Presse die SMS einiger der Opfer veröffentlicht wurden musste ich manchmal ziemlich schlucken. Ich glaube leider auch das keiner überlebt hat, hoffe es aber trotzdem immer noch.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich gebe dir zu 100% Recht, Sooyoona. Die SMS Postings habe ich mir gar nicht erst durchgelesen ...

      Delete
  3. Ich fands auch ganz schrecklich. Ich lese alle möglichen Zeitungen, das heißt von der Bild bis zur Zeit. In den "seriösen" (was auch immer noch heutzutage noch seriös ist) Medien wurde das Thema nicht so breit getreten wie in der Bild. Die SMS einiger Opfer habe ich auf tumblr gesehen.
    Auch ich bin der Meinung, dass es komisch ist, dass "wir" da nicht früher helfen konnten, bzw. der Fortschritt so langsam ist. Wie meine Vorposterin schon sagte, wir sind mit unserer Technik soweit, wenn es darum geht Raketen hochzufahren sind die Nationen superschnell.
    Schade, wie mit Menschenleben umgegangen wird und das ist nicht das erste Mal. :(

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter