About growing up and how the time flies

Wednesday, June 18, 2014





Ihr kennt mit Sicherheit diese ganzen amerikanischen High School Serien. OC California,  Gossip Girl, One Tree Hill, The Vampire Diaries ... Von solchen habe ich eigentlich nur Veronica Mars so richtig verfolgt. Und das in der neunten Klasse. Da kam mir noch alles so weit entfernt vor und jetzt habe ich habe ich vor fast genau einem Jahr mein Abschlusszeugnis in der Hand gehalten und wenige Tage darauf (fast) alle Schulkameraden beim Abiball meist zum letzten Mal getroffen. Es ist verrückt, wie schnell die Zeit verfliegt und es sie wird auch nicht langsamer vergehen. Ich weiß noch, welche Zukunftsängste auch während meiner Zeit in Korea hatte und davon wochenlang nicht schlafen konnte. Jetzt sitz ich wieder hier in meinem Zimmer in Berlin und nehme mir endlich die restlichen Unibewerbungen zur Hand, die ich ernsthaft seit zwei Wochen vor mich herschiebe. Ob ich die Schule vermisse? Teilweise. Manchmal möchte ich mich in die sorgenfreie Zeit zurückkatapultieren, andererseits genieße ich mein Leben zurzeit so ungemein.
Ich hoffe, der Text klingt nicht allzu naiv oder neunmalklug, das will ich auf keinen Fall sein. Mir ist erst jetzt, während der paar Tage Urlaub, die ich mir gegönnt habe, bewusst geworden, wie schnell die Zeit verfliegt und dass ich es mir nicht mehr leisten kann, mir Chancen und Möglichkeiten entgehen zu lassen. In allen Lebensbereichen. Ich beglückwünsche alle Abiturienten zum bestandenen Abschluss, muss aber dazu sagen, dass das richtige Leben erst jetzt beginnt. Macht das Beste draus, ich werd's auf jeden Fall versuchen.

You all know those high school series: OC California, Gossip Girl, One Tree Hill, The Vampire Diaries. I've never watched one of them regurlarly, only Veronica Mars in the ninth grade (last year of middle school). Everything looked so cool and strange then, the high schoolers seemed like all-grown adults with much experience of life to me then. Now I'm already a year out of school and I can tell you how naive I still am. It's strange watching your younger sister growing to a young woman especially if you always treated her like a small, defenseless child (well, more or less). She's so independent now and has rarely time for her "oldie". I'm not whining are complaining that school life was so much easier than now. Of course it is but my current life has its benefits, too. So great benefits. I don't miss school, not exactly. I'm just really surprised how fast time passes that it makes me worried. Worried about missed chances, the future and what I want to achieve in life.
Just in case you feel like I want to reprehend you: That's not my intention. I just want to share my current thoughts with you because I know how the future can scare a 18-year-old who just dropped out of high school. Make the best out of everything, don't miss any chances and just be happy. That's the greatest achievement in life you can get. Congrats to all a-level passers.

"The difference between school and life? In school, you're taught a lesson and then given a test. In life, you're given a test that teaches you a lesson." 
Tom Bodett

You Might Also Like

9 % Love

  1. Irgendwie fühl ich mich jetzt alt, weil mein Abschluss schon 2 Jahre her ist :D aber du hast einfach so recht. An der Schule vermisse ich aber nur meine Freunde, der hauptgrund warum ich überhaupt hingegangen bin. Das mit dem “ihr geht in die Schule um etwas zu lernen“ hab ich immer gehasst obwohl es ja stimmt :D

    Liebste grüße <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hast recht, die Schule an sich vermisse ich nicht, nur diese Sorglosigkeit. Meine Freunde seh ich in meiner Freizeit ja eh noch. :)

      Delete
  2. Hey :) Vielen Dank für diesen Post, irgendwie nimmt er mir gerade etwas von der Nervosität, die ich beim Gedanken an das kommende Jahr empfinde. Ich mache in wenigen Tagen ebenfalls meinen Abschluss (Hier in der Schweiz heisst dieser Matura). Wir haben den ganzen Abschlusskram mit Verkleidungswoche, Maturastreich und Co bereits hinter uns, ebenso die schriftlichen Prüfungen. Folgen in wenigen Tagen noch die Mündlichen und dann ist's endlich geschafft... doch irgendwie wünschte ich mir, ich könnte die Zeit ganz einfach anhalten. Klar, ich bin super froh, dass endlich einige Veränderungen auf mich zu kommen, denn Jahrelang immer nur dieselben Gesichter und Strassen zu sehen ist relativ langweilig... aber es ist alles so ungewiss. Bald schon steht unter anderem auch mein Umzug in die Nähe meines Studienortes an... und natürlich die Uni, die für meinen Studiengang jedoch erst im Februar beginnt. Ich bin echt gespannt, ob ich in einem Jahr ein ähnliches Résumé ziehen kann wie du. ;)

    Liebst, deine Lara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich ungemein, liebe Lara. Ich weiß, dass der Schulabschluss etwas Furcht erregend ist, aber die Zeit, die jetzt auf dich zukommt, wird noch viel großartiger. Genieß es!

      Delete
  3. Das sieht echt klasse aus und nach einer Menge Spass!

    ReplyDelete
  4. Oh Gott, bei mir ist das Ganze schon zwei Jahre her!! x)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter