Monthly Favorites April

Thursday, April 30, 2015


Hach, ihr wisst ja gar nicht, was das zurzeit für ein Stress ist. Zwischen Uni und Arbeit finde ich gerade noch so Zeit zum Kochen und für Sport, da wird Bloggen es schwierig (ich weiß, immer wieder dieselbe Leier). Nicht desto trotz werde ich versuchen, mir wenigstens ein bisschen Zeit zu nehmen, auch wenn der Mai studientechnisch für mich der Horror sein wird (so gut wie jedes Wochenende ein ganztägiges Seminar!). Jetzt kommen erstmal meine Monthly Favorites für den April!


Ich bin endlich mal wieder in die Bibliothek gegangen und habe mir Gone Girl von Gillian Flynn ausgeliehen. Leider lese ich die letzten Jahre viel zu wenig, aber von Zeit zu Zeit gibt es Romane, die ich einfach nicht aus der Hand legen kann. Das kann ich auch von diese Thriller behaupten. Zwar konnte ich Vieles vorhersehen, doch die Story und Figuren haben mich so gepackt. So verdammt gut!


Ich muss gestehen, dass es mir relativ schwer fällt, den Tag über genug Obst zu essen. Es ist nicht so, dass ich es nicht gern esse, aber meistens vergesse ich das (und wegen meiner Pollenallergie kann ich bestimmte Obstsorten nicht/bzw. nur wenig davon essen). Das merke ich auch total, denn in Zeiten mit genug Früchtezufuhr bin ich viel aktiver und nicht ganz so schnell erschöpft. Daher schredder ich mir in letzter Zeit Obst und Gemüse in meinem Blender und trinke es entweder als Snack oder zu einer Mahlzeit. Für mich definitiv die beste Lösung! (Bisher habe ich Gurke, Karotten, Erdbeeren, Kiwi, Äpfel, Birnen, Mandarinen, Beeren, Spinat, Salat, Aprikosen in verschiedenen Kombinationen gemischt.)


Ja, es liegt daran, dass Papa zurzeit geschäftlich viel unterwegs ist, aber ich hab das Kochen wieder für mich entdeckt. Am liebsten koche ich mit ganz viel frischem Gemüse, meist improvisiere ich mit dem, was ich gerade da habe. Omelettes sind bspw. supereasy und nach einem langen Unitag perfekt. In den letzten Wochen wurden u.a. rotes Thai-Curry, Nudel-Brockoli-Auflauf, Salate, etc. zubereitet.


Mittlerweile auch schon wieder verblüht: Der Kirschblütenbaum vor unserer Haustür. So schön!


Ich habe bestimmt über zwei Monate keinen Nagellack mehr getragen, doch nachdem die Sonne letzte Woche so schön rauskam hatte ich Lust auf Frühlingsfarben auf den Nägeln. Am liebsten sanftes korall, blau und burgund.


Ich habe meinen heiligen Gral in Sachen Anti-Pickel-Pflege wiederentdeckt: Zinksalbe. Keine Ahnung, warum ich sie die letzten Monate so vernachlässigt habe, obwohl sie gegen meine Akne am besten hilft. Weg mit all den teuren Cremes!


Und zum Schluss noch Musik. Die letzten Woche höre ich mir total gern die alten Alben (also Justified und Future Sex/Love Sounds) von Justin Timberlake an. Da kommen doch Erinnerungen hoch!

You Might Also Like

2 % Love

  1. Tolle Favoriten!
    Das Buch steht bei mir auch schon im Regal Schlange damit ich es endlich lese.
    Von dieser medizinischen Zink Salbe auch ich schon sehr viel gutes gehört! :)
    http://dreamyya.blogspot.de/

    ReplyDelete
  2. Gute Empfehlung, Ich habe eine Sammlung.

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter