My 21st Birthday: Outfit & Akemi Berlin

Thursday, November 12, 2015




Dress: Forever21 | Scarf: Insadong Market | Coat: List | Boots: Guess | Bag: Michael Kors | Earrings: Happiness Boutique*

Mein Geburtstag ist jetzt schon über einen Monat her, doch die paar Fotos wollt ich noch schnell loswerden, bevor ich euch die Bilder von meiner Kambodschareise zeige. 
An meinem "richtigen" Geburtstag war ich mittags mit meiner Schwester bei Akemi essen und abends mit der Familie Everest im Kino schauen. Mit Freunden habe ich erst eineinhalb Wochen später im Hannibal gefeiert und es war wirklich interessant alle meine Freundeskreise auf einem Haufen zu sehen. Ich hatte ehrlich gesagt Bedenken, wie alle miteinander auskommen würden, doch sie lösten sich fast sofort auf. Lily die Verrückte überraschte mich sogar mit einer selbstgebackenen Red Velvet Torte und sagen wir mal.. ich war wirklich sehr überrascht. Obwohl der Rest des Abends sehr chaotisch (ich Schussel habe vergessen Fotos von uns zu machen!) wurde, war ich mehr als glücklich meine Lieben um mich herum gehabt zu haben. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätte man mir gar nicht machen können.
 
Seit meinem 19. Geburtstag fühlen sich meine Geburtstage immer wie eine leise, tickende Zeitbombe an. Ich weiß, dass 21 noch wahnsinnig jung ist, dennoch habe ich ständig das Gefühl mir würde die Zeit davonrennen. 20 war ein sehr großes Auf und Ab für mich, aber gerade wegen dieser Höhenflüge und Tiefschläge habe ich unheimlich viel gelernt. Vieles realisiert, Einiges erfahren. Jetzt ist die Zeit, an die ich mich in der Zukunft noch erinnern werde und daher muss ich sie wirklich erinnerungswürdig gestalten. Für mich heißt das einen kühlen Kopf zu bewahren und mehr auf mein Bauchgefühl zu hören. Mich fallen zu lassen, aber niemals die Kontrolle zu verlieren. Spontaner sein, neue Leute kennenlernen, Freundschaften festigen, meine Angst vor Emotionen ablegen, dankbar sein. Bisher scheint es ganz gut zu klappen, doch ich weiß auch, dass ich wieder mit Rückschlägen rechnen muss. Dann heißt es den Staub von den Knien abzuklopfen und wieder aufzustehen. Immerhin bin ich erst 21 und habe noch min. sechzig Jahre vor mir, oder etwa nicht?

*In Kooperation mit Happiness Boutique, vielen Dank!

Well, maybe it's already a bit too late to write about my 21st birthday but anyway here it is. I spent the actual day with my family: My sister and me grabbed some fancy lunch outside and after dinner time we went to the cinema. The party took place about a week later and I felt so loved with all my friends around. For real, I couldn't have imagined a lovelier night even though it got very chaotic in the end (I forgot to take pictures the whole night, meh). I guess your preferences really change when you get older. I don't care about fancy presents or parties: I really enjoy deep conversations, laughters and spending time with my beloved ones. Because that's the most precious thing someone can give to you: his or her time. 

You Might Also Like

4 % Love

  1. Alles Liebe nachträglich! :)
    Tolle Geschenke hast du bekommen und schönes Outfit :>

    ReplyDelete
  2. alles gute nachträglich!
    ich freue mich endlich mal wieder ein outfit von dir zu sehen <3

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter