Kolumne #1: Warum ich den Valentinstag unnötig finde - andererseits aber gar nicht so verkehrt

Sunday, February 14, 2016


Valentinstag. Jedes Jahr dasselbe Theater. Die Kaufhäuser haben sich schon seit Mitte Januar in ein rosarotes Herzchenparadies verwandelt, die Pralinenpreise sind um das Achtfache gestiegen und überall hängt der penetrante Duft von Rosen in der Luft. Verzweifelte Männer reißen sich um die letzte Schokoladentafel und der Blumenstand sieht aus wie nach dem Sommerschlussverkauf von Zara. 
"Noch so eine Spielverderberin", denkt ihr euch gerade? Nicht wirklich. Um ehrlich zu sein finde ich die Idee, die Liebe an einem Tag besonders zu zelebrieren, gar nicht so verkehrt. Natürlich soll man sich jeden Tag so lieben und seine Gefühle nicht von einem fixen Datum abhängig machen. Aber hey, was ist so verkehrt daran, einen inoffiziellen Feiertag für eines der schönsten Dinge im Leben zu haben? Wer jetzt mit dem Kommerz-Argument daherkommt: Mittlerweile ist doch alles kommerzialisiert: Muttertag, Weihnachten und selbst der eigene Geburtstag sind doch nur eine Ausrede dafür, sich sündhaft teure Geschenke zu wünschen oder selbst zu gönnen. Außerdem müssen die Blumenverkäufer auch von etwas leben und mit Sicherheit machen sie um den Valentinstag herum mit Abstand ihren größten Jahresumsatz.



Warum ich trotzdem so genervt vom Valentinstag bin? Weil er so übertrieben wird. Menschen haben teilweise so utopische Vorstellungen von der Liebe, erwarten die teuersten Geschenke und sind dann sauer, wenn es nicht die Tiffanykette geworden ist. Hollywood ist da nicht ganz unschuldig an der Sache und ich muss gestehen, dass auch ich anfangs sehr hohe Ansprüche an meinen potentiellen Gegenüber hatte. Die gewünschten Charaktereigenschaftenliste war ellenlang, dazu sollte er noch am besten blond, groß, gut gebaut sein und blaue Augen haben. Mit naiven vierzehn Jahren hat man eben noch ganz andere Vorstellungen von der Welt.
Mittlerweile (ganze sieben Jahre später ... ich fühl mich alt) bin ich diesbezüglich total desillusioniert. Klar gibt es solche Sechser im Lotto und wenn mir ein solcher Kerl über den Weg laufen würde, würde ich auch alles stehen und liegen lassen (na ja, so halb). Aber seien wir mal ehrlich: Menschen sind einfach nicht perfekt. Ich bin nicht perfekt, du bist nicht perfekt und trotzdem gibt es genug glückliche Paare, die jahrelange Beziehungen führen. Gleichzeitig ist dieses #foreveralone-Gehabe total kindisch. Anstatt rauszugehen und neue Leute kennenzulernen igelt man sich Zuhause mit einem Pott Ben & Jerry's vor Netflix und heult zu "The Notebook". 



Klar kann man sich ab und zu mal in Selbstmitleid suhlen, es tut ja auch der Seele gut. Ich hab ja selbst solche Stimmungsschwankungen, besonders wenn meine Hormone wieder einmal eine Hausparty schmeißen. Es ist auch nicht unbedingt einfach, neue Leute kennenzulernen, aber man muss doch einfach jede Chance ergreifen, die man hat. Denn es gibt nichts Schlimmeres als das Gefühl von Reue. Lieber man hat sich in den Arsch getreten und eine Person angesprochen, als sich wochenlang zu ärgern, dass man sich doch nicht getraut hat. Ein bisschen Eigeninitiative hat noch niemandem geschadet.
Was ich mit diesem Post sagen will: Stresst euch nicht. Es ist auch nur ein Sonntag, an dem halt insbesondere Pärchen auf ihre Liebe anstoßen. Seid dankbar für euren Partner, erwartet nicht zu viel, genießt die Zeit miteinander. Und für meine Singlekameraden da draußen: Versucht nicht zwanghaft euch ein Date zu suchen, nur weil ihr an dem Tag nicht allein sein wollt. Klappt meist eh nicht. Macht was Produktives, Sport, chillt einfach. Aber nutzt jede Chance, die euch geboten wird; man weiß nie, was daraus entstehen kann.
Eines noch: Lasst den Feiernden ihren Spaß. Wie heißt es so schön: Leben und leben lassen. Schließlich mag niemand Spielverderber. 



You Might Also Like

5 % Love

  1. Schöner Post ! Ich teile dieselbe Meinung.
    Deine Haare sehen toll aus !:) Du bist so hübsch =^_^=
    Woher ist der BraleT btw?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön Mylena. :) Ist von H&M, war in so einem 2er-Pack mit einem dunkelgrauen dazu. :) (Ich glaube 14,99€.)

      Delete
  2. Sehr schön geschrieben und ich bin auch ganz deiner Meinung! Kann man nicht besser ausdrücken :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke sehr, Chi! :) Hoffe, du hast den Valentinssonntag genossen. :)

      Delete
  3. Sehr viel mit Ihrer Sicht zustimmen, haben eine Vielzahl von Festivals jetzt kommerzialisiert
    http://www.okdame.de

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter