Kolumne #9: Meine Schachtel der Pandora + Sporty White Outfit

Monday, August 22, 2016


Ich habe alles probiert. Sport, noch mehr Zeit mit Freunden verbringen, feiern, trinken, sogar andere zu daten. Nur um mich abzulenken und auf andere Gedanken zu bringen. Doch die Verleugnung hat es nur umso mehr bestätigt und das Gefühl bestärkt, welchem ich so sehr versucht habe zu entfliehen. Mein Verstand sagt mir, dass es nicht gesund ist, meinen gesamten Körper infiziert hat. Ich soll mich von dir lossagen, Distanz bewahren und mich selbst davon heilen. Wie ein Automatismus spielen die Erinnerungen vor meinem inneren Auge ab. Immer wieder auf Rückspultaste und Play.



Von den wenigen Stunden, die wir einander haben, versuche ich jedes Mal so viel wie möglich aufzunehmen, genau so, wie es ist. Nicht wie einen überemotionalisierten Imagefilm, das will ich nicht. Sondern deinen Blick, der mich so vielsagend durchdringt, ich aber nicht deuten kann. Meine kalten Füße, die trotz der Decke nicht wärmer werden. Dein Bart, der im genau richtigen Maße kratzt. Meine Unsicherheit, die ich mit Sarkasmus versuche zu überspielen. Dein Lachen. Echt. Ehrlich. Genau so.




Doch so sehr ich mir unsere Treffen herbeisehne, fürchte ich sie. Denn ich weiß, dass dieser schale Geschmack bleiben wird, wenn ich wieder aus der Tür trete und die endlosen Stufen des Treppenhauses runtergehe. Dir einen verschmitzten Abschiedskuss auf die Lippen hauche, innerlich aber versuche, mein bebendes Herz zusammenzuhalten. Spätestens wenn die Eingangspforte hinter mir ins Schloss fällt, frage ich mich: "Ist das eben wirklich passiert oder habe ich es nur geträumt?" Deine Nähe verzerrt meine Wahrnehmung, bringt meinen Kopf zum Schweigen. Wie machst du das? Obwohl mir das alles eine Heidenangst einjagt, verzehre ich mich nach diesem Traum. Strecke jedes Mal die Hand nach der kleinen Schatulle aus, die ich all die Jahre verborgen gehalten habe. Doch diesmal gehe ich das Risiko ein. Ich drehe den Schlüssel um und öffne sie.



Crop Top: NA-KD* | Shorts: OPT Jeans | Sneaker: adidas Originals | Bagpack: Zara | Statement Necklace: H&M | Earrings: Forever 21 | Watch: Nicole Vienna*


"The feeling of your skin locked in my head

Smoke smoke smoke me broke
I don't care, I'm down for what you want
Day drunk into the night, wanna keep you here
'cause you dry my tears
Yeah, summer loving and fights
How it is for us, and it's all because

Now if we're talking body
You've got a perfect one, so put it on me
Swear it won't take you long
If you love me right
We fuck/love for life
On and on and on"

Tove Lo - Talking Body

You Might Also Like

2 % Love

  1. mensch hast du eine klasse figur
    und der look ist einfach perfekt
    wow, vor allem deine haare finde ich super

    Thanks so much for the comment on my latest post
    it means so much to be and Iwanted to say THANK YOU in a more personal way.
    you are amazing.

    with love your AMELY ROSE

    ReplyDelete

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter