Dekoration: Posterliebe mit Pixers*

Monday, December 19, 2016


Als ich mit 12 mein eigenes Zimmer bekam, war die Aufregung natürlich groß. All die Jahre träumte ich von "meinen eigenen vier Wänden" und sammelte bis dato aus Zeitschriften Unmengen an Postern. Mit Tesafilm und Posterstrips wurde also jede Wand beklebt, sodass ich mich wie aus der Bravo in einem Tempel von Eragon und Kelly Clarkson wiederfand. Ich war so ein großartiges Fan Girl.


Der pubertäre Ausbruch hielt sich natürlich nicht lang und mittlerweile zieren Leinwände uns bis vor Kurzem noch Fotos mein Zimmer. Letztere waren aber in viel zu billige Rahmen gefasst, dass ich sie schon lange nicht mehr sehen konnte. Seit Ewigkeiten überlege ich, was ich stattdessen an die Wände hängen kann und nachdem ein regelrechtes Posterrevival durch verschiedene Start Ups durch das Internet auflebt, musste ich quasi zu meinen Wurzeln zurückkehren.


Allerdings sollten es sehr simple und minimalistische Motive sein, da mein Zimmer an sich schon so klein und beengend wirkt. Nicht zu bunt, kein Schnickschnack, total einfach. Bei Pixers* habe ich mich einmal für einen Hirschkopf und eine grafische Berglandschaft mit Sichelmond entschieden. Die Bestellung war total unkompliziert, von Größe über Farbe bis Rahmen kann man alles individualisieren. Der Hirsch hat eine Maße von 60 x 80 cm auf Premiumdruck, die Landschaft 40 x 30 cm auf Standarddruck. Beide Poster sind in schwarze Alimuniumrahmen gefasst, die wahnsinnig scharf an den Kanten sind. Passt bloß auf ... Geliefert wird übrigens über DHL Express, ihr solltet also Zuhause sein, wenn das Paket geliefert wird. Der Zeitraum von Bestell-, Druck- und Lieferprozess belief sich im Übrigen auf 10 Tage (bei mir 12, da ich den ersten Liefertermin verpasst habe. Aber beim zweiten Zustelltermin verlief alles supi.), also superschnell!



Um ehrlich zu sein merke ich zwischen dem Premium- und Standarddruck keinen Unterschied. Etwas schade finde ich, dass statt Glas- Kunststofffenster verwendet wird. Jedoch stelle ich mir den Transport von Rahmen mit Glasfenster wahnsinnig schwierig vor und da das Kunststofffenster weder Optik noch der Haptik schadet, ist es völlig in Ordnung.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden und liebe meine neue Wanddekoration. Ich bin schon am Überlegen, welche Drucke ich mir als Nächstes anschaffe. Wie steht ihr zu gerahmten Postern? Retrochic oder total altbacken?

*Dieser Beitrag wird von PIXERS unterstützt, vielen Dank.

You Might Also Like

0 % Love

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on Twitter